Anwaltskanzlei
Arbeitsrecht
 

 

   

 

 

Arbeitsrecht

 

Jeder Unternehmer der Mitarbeiter beschäftigt kommt auf Dauer gar nicht umhin, sich mit Arbeitsrecht zu befassen. Dies gilt umso mehr, als in arbeitsgerichtlichen Verfahren der ersten Instanz die angefallenen Kosten vom Gegner selbst dann nicht zu erstatten sind, wenn der Prozess zu 100% gewonnen wird.

Aber auch für einen Arbeitnehmer stellt sich die Frage, welche Rechte er hat und wie er diese gegebenenfalls durchsetzt, im Arbeitsrecht immer wieder. Vor dem Hintergrund von fast 5 Millionen Arbeitslosen und den durch die Hartz–Gesetze eingeführten Verschärfungen kann einem Arbeitnehmer nicht dringend genug geraten werden, auf den Erhalt seiner Arbeitsstelle zu achten. Hierbei ist insbesondere die Dreiwochenfrist nach Zugang einer schriftlichen Kündigung zu beachten. Sollte eine schriftliche Kündigung ausgesprochen worden sein, kann der einzige richtige Rat nur sein, unverzüglich einen Rechtsanwalt mit der Wahrnehmung ihrer Interessen zu beauftragen.

Unserer Erfahrung nach sind z. B. folgende Fragen sowohl für die Arbeitgeber als auch für die Arbeitnehmer immer wieder von Bedeutung. Sei es hinsichtlich der Zulässigkeit im Rahmen der Ausformulierung der Arbeitsverträge, der Änderung von Arbeitsverträgen oder im Krisenfall vor dem Arbeitsgericht.

  • Welche Regelungen sind in einem Arbeitsvertrag zulässig?
  • Was gilt, wenn kein schriftlicher Arbeitsvertrag geschlossen wurde?
  • Wie sind die Kündigungsfristen für eine Kündigung?
  • War die Kündigung unwirksam?
  • Wie muss eine Abmahnung ausgestaltet sein, damit sie eine Kündigung stützen kann?
  • Was gilt hinsichtlich eines Firmenwagens bei einer Änderung des Einsatzes des Arbeitnehmers - z. B. im Mutterschutz?
  • Wie gut ist mein Zeugnis möglich und wie kriege ich gegebenenfalls ein besseres?
  • Muss ich dem Arbeitnehmer überhaupt ein Zeugnis erteilen? Mache ich mich unter Umständen durch ein zu positives Zeugnis schadensersatzpflichtig?

Sollten Sie zu diesen oder anderen Fragen aus dem Arbeitsrecht Beratungsbedarf haben, stehen wir Ihnen verständlich gern zur Verfügung.

 
 
 
[Nach oben]  
Rechtsanwalt Kai Breuning · Bergedorfer Schloßstraße 15 · 21029 Hamburg · Telefon 040-24882196 · eMail: post@ra-breuning.de